Skip to main content

Ehemaliger Jugendspieler

Nach Löhrs Ausfall: KSC verpflichtet Torhüter Heeger

Nach dem Ausfall von Paul Löhr hat der KSC einen Torhüter verpflichtet. Der Neue kennt sich im Wildpark ziemlich gut aus.

Zurück im Wildpark: Torhüter Niklas Heeger, der beim KSC einst ausgebildet worden war, steht nun bis Saisonende bei den Karlsruhern unter Vertrag. Foto: Robin Rudel/imago images

Der Karlsruher SC hat die entstandene Lücke auf der Torhüterposition geschlossen und Niklas Heeger unter Vertrag genommen. Der 21 Jahre alte Schlussmann erhält einen Kontrakt bis Saisonende.

Der aus Baden-Baden stammende Heeger spielte einst in der KSC-Jugend, ehe er zu Waldhof Mannheim und später zum SV Sandhausen wechselte. Zuletzt stand er bei der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart zwischen den Pfosten.

Bedarf auf der Torhüterposition nach Löhrs Verletzung

Mit der Verpflichtung von Heeger, der zuletzt bereits probeweise mittrainiert hatte, reagiert der KSC auf den Langzeit-Ausfall von Keeper Paul Löhr, der in der Vorbereitung einen Kreuzbandriss erlitten hat. Neben Stammtorhüter Marius Gersbeck steht den Badener noch der Österreicher Markus Kuster für die Position zwischen den Pfosten zur Verfügung.

„Mit Niklas erweitern wir unser Torhüterteam um eine Position, um so für den Fall der Fälle abgesichert zu sein sowie den regulären Trainingsbetrieb zu gewährleisten“, wurde Sport-Geschäftsführer Oliver Kreuzer in einer Clubmitteilung zitiert.

nach oben Zurück zum Seitenanfang