Skip to main content

„Ohrenlappen“ aus Teig

Online in alten Kochbüchern aus Baden stöbern

Stöbern in alten badischen Kochbüchern kann man auch online - die Badische Landesbibliothek in Karlsruhe macht’s möglich. Beim Nachkochen ist allerdings Vorsicht angesagt.

Historische Kochbücher erzählen viel über die Ernährungsgewohnheiten in früheren Jahrhunderten - und animieren oft, wenn auch nicht immer, zum Nachkochen. Foto: imago images / imagebroker/schauhuber

Kochen wie einst die Oma, die Uroma oder die Ururururoma? Das wäre schon mal spannend. Nur schade, dass die alten Rezeptesammlungen der Familie schon vor langem im Altpapier gelandet sind.

Macht aber (fast) gar nichts: Die Badische Landesbibliothek (BLB) hat jede Menge historische Kochbücher in ihrem Fundus. In ihnen kann man nach Herzenslust blättern, ohne dafür auch nur die Wohnung zu verlassen.

199 badische Kochbücher aus den Jahren 1770 bis 1950 hat die Landesbibliothek mittlerweile digitalisiert. Jeder kann sie online lesen und braucht dafür noch nicht einmal einen Nutzerausweis. Also ran an die Bouletten – oder vielmehr an die badischen Fleischküchlein.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang