Skip to main content

Bürgerenergiegenossenschaft will auf keinen Fall zahlen

Stadt Ettlingen und Bürgerenergiegenossenschaft streiten über Kosten für Fotovoltaik im Albgaustadion

Knatsch um eine Fotovoltaikanlage auf dem neuen Tribünendach im Ettlinger Albgaustadion: Stadt und Bürgerenergiegenossenschaft liegen im Clinch wegen zusätzlicher Kosten.

Zankapfel Fotovoltaik: Die Anlage auf dem neuen Tribünendach im Ettlinger Albgaustadion ist installiert. Es fielen dafür Zusatzkosten an. Noch ist nicht klar, wer dafür zahlt. Foto: Werner Bentz

Wer hat was und wen beauftragt und wer zahlt jetzt für was? Um diese Fragen dreht sich ein Streit zwischen der Stadt Ettlingen und der Bürgerenergiegenossenschaft, kurz BEG. Zankapfel ist das neue Tribünengebäude im sanierten Albgaustadion, besser gesagt die Fotovoltaikanlage auf dem Dach.

Für die sind zusätzliche Planungs- und Ertüchtigungskosten in einer Größenordnung von insgesamt rund 55.000 Euro entstanden, die die Stadt gerne auf die BEG abwälzen würde, die die Genossenschaft aber keinesfalls bereit ist zu tragen.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang