Skip to main content

Offizielle Vorstellung steht bevor

Der OB-Kandidat der Karlsruher CDU kommt aus der Deckung

Am 6. Dezember ist Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe. Seit Monaten hatte die CDU betont, einen Gegenkandidaten zum Amtsinhaber Frank Mentrup (SPD) aufzustellen. Während bereits zwei Bewerberinnen anderer Gruppierungen sich öffentlich erklärt haben anzutreten, kommt nun für die CDU der Zeitpunkt, ihren Kandidaten zu präsentieren.

CDU schafft Klarheit: Nach BNN-Informationen will die CDU am Montag Sven Weigt aufs Schild heben. Foto: Gemeinde Karlsdorf-Neuthard

Wenn an diesem Montag die CDU nach monatelangem Schweigen in dieser Frage endgültig bei einer Pressekonferenz um 13 Uhr ihren Kandidaten vorstellt, bei dem es nach sich weiter verdichtenden Informationen der BNN um den Bürgermeister von Karlsdorf-Neuthard, Sven Weigt, handelt, dann ist der Karlsruher Oberbürgermeisterwahlkampf endgültig eröffnet.

Die CDU kommt spät mit ihrem Kandidaten, doch dies hatte sich bereits lange vor den Sommerferien angekündigt. Schon im Juni hatte der CDU-Kreisvorsitzende Ingo Wellenreuther betont, dass man gleich nach den Sommerferien mit einem Kandidaten „mit Strahlkraft“ herauskommen wolle, um den Amtsinhaber herauszufordern.

Lange Kandidatensuche bei der CDU

Nun ist es, nach allem was man weiß, Sven Weigt geworden, der neben seinem Bürgermeisteramt in der 10.000-Einwohner-Gemeinde Karlsdorf-Neuthard auch Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kreistag des Landkreises ist.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang