Skip to main content

Impftermin geplatzt

Kein Impfteam in Graben-Neudorf - 60 Senioren nach Hause geschickt

Bei einem Impftermin in Graben-Neudorf gab es am Sonntag „organisatorische Schwierigkeiten“. Die abgesagte Impfung für über 80-Jährige wird am 16. Mai nachgeholt. Was ist in Graben-Neudorf passiert?

In der Pestalozzihalle Graben-Neudorf hätten am Sonntag 60 Personen gegen das Coronavirus geimpft werden sollen. Der Termin kurzfristig musste ausfallen. Foto: Hannibal Hanschke/dpa/Reuters/Pool

Um halb zehn Uhr am Sonntagmorgen stehen etwa 30 Personen vor der Pestalozzihalle in Graben-Neudorf. Hinzu kommen Mitarbeiter der Verwaltung. Die Gruppe eint, dass alle auf das mobile Impfteam des Landratsamtes warten, das an diesem Sonntag insgesamt rund 60 Graben-Neudorfer über 80 Jahre gegen das Coronavirus impfen soll. Das Warten dauert. Das Impfteam kommt nicht bei.

Die Mitarbeiter der Gemeinde rufen schließlich ihren Chef, Bürgermeister Christian Eheim (SPD), an. Der ist zunächst auch überrascht, kann aber dann mit dem Landratsamt die Sachlage klären. Es gab „organisatorische Schwierigkeiten“ auf Seiten des Landratsamtes.

So formuliert es Eheim in einer Pressemitteilung. Im direkten Gespräch mit Landrat Christoph Schnaudigel (CDU) lässt sich offenbar die Ursache ermitteln, warum das das Impfteam nicht nach Graben-Neudorf kam. Im konkreten Fall gab es ein Organisationsproblem, wie ihm der Landrat bestätigt, in dessen Haus die Zuständigkeit für die Teams liegt.

Während klar wird, dass das Impfteam nicht mehr kommt, heißt es für die Gemeinde, die Senioren zu informieren, die noch nicht zur Pestalozzihalle gekommen sind. Die Mitarbeiter der Verwaltung kontaktieren die Personen, die auf ihren Impftermin gewartet haben.

Ersatztermin am Sonntag, 16. Mai

Bürgermeister Eheim kann im Gespräch mit dem Landrat aber erreichen, dass rasch ein Ersatztermin festgelegt wird. Die 60 Personen, die am 9. Mai hätten geimpft werden sollen, bekommen nun zeitnah einen neuen Termin. Laut Christian Eheim ist Sonntag, 16. Mai zugesagt worden. Den Betroffenen soll dieser Termin im Laufe des Montags, 10. Mai, schriftlich zugestellt werden. So ist es laut dem Bürgermeister geplant. Alle, die am 9. Mai nicht zum Zuge kamen, werden nun für den 16. Mai gebucht.

Unklar war in Graben-Neudorf am Sonntag kurzfristig, ob die weiteren für diese Woche geplanten Impftermine für die über 80-Jährigen in der Gemeinde sicher sind. „Ja“, sagt Bürgermeister Eheim: „Der für Montag, 10. Mai, geplante Termin, findet wie geplant statt. Auch der für Freitag, 14. Mai, geplante Impftermin findet wie geplant statt.“

nach oben Zurück zum Seitenanfang