Skip to main content

Insta, Facebook und Co

Wie die Rheinstettener OB-Kandidaten Social Media im Wahlkampf nutzen

Sie bieten Reichweite, aber auch Raum für böse Kommentare: Mit sozialen Medien haben Isabella Metzke und Sebastian Schrempp unterschiedliche Erfahrungen gesammelt. Das beeinflusst, wie sie sie im Rheinstettener Wahlkampf einsetzen.

Wahlflyer und Anzeigen liegen neben Handys, die die Instagram-Profile von Isabella Metzke und Sebastian Schrempp zeigen.
Wahlwerbung – analog und digital: Die beiden Bewerber um das Oberbürgermeisteramt in Rheinstetten präsentieren sich nicht nur auf Flyern und gedruckten Anzeigen, sondern auch in den sozialen Medien. Foto: Julia Trauden

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang