Skip to main content

Tiere erst 1999 entdeckt

Seltener Zuchterfolg: Gleich fünf Blaue Waran-Babys schlüpfen im Karlsruher Naturkundemuseum

Dem Naturkundemuseum Karlsruhe ist bei den quirligen blauschillernden Baumwaranen eine prächtige Nachzucht geglückt. Wie schaffen es die Fachleute des Schauhauses, immer wieder die Nase vorn zu haben?

Seltene Nachzucht: Fünflinge des Blauen Baumwarans zeigt im Staatlichen Naturkundemuseum Karlsruhe der Vivariumsleiter Johann Kirchhauser. Foto: Jörg Donecker

Vorsichtshalber geht Johann Kirchhauser mit den Stars des Fototermins im Museumssaal auf die Knie. Die Nachzucht des seltenen Blauen Baumwarans will partout nicht stillsitzen auf Kirchhausers Hand.

„Die sind ein bisschen quirlig“, erklärt der Chef des Vivariums. Das ist lässige Untertreibung. Die fünf Babys sind extrem agil. Das Blitzlicht der Kamera lässt sie nicht erstarren, sondern weckt ihre Neugier. Lange fesselt es ihr Interesse aber nicht.

Schwupp, flitzt das erste Waranbaby über den nackten Unterarm auf Kirchhausers Schulter. Gut, dass Anja Sattler aufpasst und den Ausreißer zurücksetzt.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang