Skip to main content

Die ersten Menschen sind geimpft

Termine in Impfzentren des Landkreises Karlsruhe sind rare Ware

Die Impfzentren in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld sind seit Freitag in Betrieb. Die Menschen, die einen Termin ergattern konnten, waren gelöst und hoffen auf die baldige Rückkehr zu Normalität.

Ein echter Pionier: Willi May ist jetzt nicht mehr nur Ehrenbürger der Gemeinde Sulzfeld, sondern auch Vorreiter in Sachen Impfschutz. Er erhielt am Freitag im Impfzentrum in Sulzfeld als erster die Spritze gegen das Corona-Virus. Foto: Rake Hora

Monika Domat ist an diesem Freitagmittag mit ihrer Mutter Luise Fassl kurz vor 13 Uhr im Impfzentrum in Sulzfeld. Während die Tochter nur Begleitung ist, gehört Luise Fassl zu den wenigen Glücklichen, die es geschafft haben, einen Termin für den ersten Öffnungstag zu ergattern. Denn die 800 Impftermine für die ersten acht Betriebstage bis 9. Februar in den Impfzentren in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld waren innerhalb von 60 Minuten weg, nachdem sie am Dienstag freigeschaltet wurden. Seitdem standen weitere 100 Termine zur Verfügung, die ebenfalls in kürzester Zeit ausgebucht waren.

Ausführlich informiert und ständig probiert

„Uns war es wichtig, dass sie zügig geimpft wird“, erzählt Monika Dormat. Sie habe sich deshalb ausführlich informiert und am Dienstag ab 7.58 Uhr „ständig probiert“ einen Termin zu bekommen. Mit Erfolg. Luise Fassl möchte gern als „gutes Beispiel“ voran gehen, denn viele ihrer Freundinnen seien der Impfung gegenüber noch kritisch.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang