Der Brand, bei dem in der Nacht auf Sonntag das Drei-Sterne-Restaurant "Schwarzwaldstube" in Baiersbronn zerstört wurde, hat große Aufmerksamkeit in den sozialen Medien erregt.
Der Brand, bei dem in der Nacht auf Sonntag das Drei-Sterne-Restaurant "Schwarzwaldstube" in Baiersbronn zerstört wurde, hat große Aufmerksamkeit in den sozialen Medien erregt. | Foto: BNN

Online-Welt zeigt Mitgefühl

„Sehr traurig“, „Oh Gott“, „Schrecklich“: So reagiert das Netz auf die Zerstörung der „Schwarzwaldstube“ in Baiersbronn

Anzeige

Der Brand, bei dem in der Nacht auf Sonntag das Drei-Sterne-Restaurant „Schwarzwaldstube“ in Baiersbronn zerstört wurde, hat große Aufmerksamkeit in den sozialen Medien erregt. Zahlreiche Nutzer zeigten ihr Mitgefühl. Allein der erste Facebook-Post der BNN erreichte nach Angaben des Unternehmens circa eine halbe Million Personen und wurde mehr als 1.100 Mal mit einem weinenden Smiley markiert.

„Sehr traurig“, schreibt eine Nutzerin. Aber alle Menschen seien wohlauf, das sei das Wichtigste. Sie käme immer sehr gerne in die Schwarzwaldstube und sei zuversichtlich, dass sie dort auch 2022 ihren 30. Hochzeitstag feiern könne.

Mehr zum Thema: Der Tag nach dem Brand in der „Schwarzwaldstube“ – Konkurrenten helfen der „Traube Tonbach“

 

Nutzer dankt Feuerwehr

Ein weiterer Nutzer zeigt sich ebenfalls glücklich darüber, dass niemand verletzt wurde. „Der Dank gilt der Feuerwehr und den Rettungskräften des DRK. Der Inhaberfamilie und dem ganzen Team viel Kraft für den Wiederaufbau.“

Mehr zum Thema: Harald Wohlfahrt über Feuer in „Schwarzwaldstube“: „Als ob mein Wohnzimmer abgebrannt ist“

„Der liebenswerten und vorbildlichen Familie Finkbeiner wünsche ich nur das Beste und ganz viel Kraft“, ergänzt ein Facebook-Follower.

Ähnlich optimistisch hatte sich Heiner Finkbeiner bereits geäußert, der Inhaber des Hotels „Traube Tonbach“, zu dem die „Schwarzwaldstube“ gehört.


Und eine weitere Nutzerin schreibt zur Zerstörung des Restaurants: „Oh nein, wie schrecklich, habe es in sehr guter Erinnerung. Das Essen war immer spitze.“

Der Großteil der Facebook-User reagiert mit traurigen Smileys oder kurzen Beileidsbekundungen wie „Oh Gott“ oder „Sehr, sehr schlimm“.

Berühmtes Sternerestaurant

Die „Schwarzwaldstube“ des Hotels „Traube Tonbach“ ist ein Drei-Sterne-Restaurant und gehört damit zu einer exklusiven Gruppe von Restaurants in Deutschland. Küchenchef ist Torsten Michel.

Er ist in der Deutschlandausgabe 2020 im Restaurantführer „Gault&Millau“ mit 19,5 von 20 Punkten ausgezeichnet worden und gehört mit dieser Punktzahl deutschlandweit zur Spitzengruppe der Küchenchefs. Der „Gault&Millau“ zählt mit dem „Guide Michelin“ zu den bekanntesten Gourmet-Führern weltweit.

Über viele Jahre hinweg setzte Harald Wohlfahrt im Restaurant „Schwarzwaldstube“ Maßstäbe und bildete zahlreiche spätere Sterneköche aus. Seinem Nachfolger Michel gelang 2017 der nahtlose Übergang mit drei Sternen, die das Restaurant seit 1992 ununterbrochen führt.