Skip to main content

Moderne Ausbildung

Spannende Bauberufe: Im Kompetenzzentrum in Bühl werden 710 Lehrlinge ausgebildet

710 Azubis aus 19 Berufen lernen im Kompetenzzentrum der Südbadischen Bauwirtschaft in Bühl. In sämtlichen Branchen herrscht Nachwuchsmangel. Dabei verdienen die Lehrlinge bereits in der Ausbildung gutes Geld.

Größte Gruppe: Rund die Hälfte der Auszubildenden im Kompetenzzentrum der Südbadischen Bauwirtschaft in Bühl will Zimmermann werden. Wie in allen Bauberufen herrscht auch in dieser Branche Nachwuchsmangel. Foto: Ulrich Coenen

Julian Pfleghaar hat nicht den geringsten Zweifel, dass seine Berufswahl die richtige war. „Ich sehe am Ende jedes Tages, was ich geleistet habe“, sagt der angehende 20-jährige Straßenbauer aus Waldshut-Tiengen.

Gemeinsam mit 710 anderen Auszubildenden absolviert er den überbetrieblichen Teil seiner Lehrjahre im Kompetenzzentrum (Komzet) der Südbadischen Bauwirtschaft in Bühl. Stolz verweist er auf die Pflastersteine im Sand, seine aktuelle Aufgabe. „Es ist schön, was man mit Steinen alles machen kann“, sagt er.

Komzet-Leiter Frank Hassler nickt zustimmend. „Die Bauwirtschaft bietet spannende Berufe mit einer modernen Ausbildung“, stellt er fest, während er den Reporter durch 14 Ausbildungshallen des Komzet führt. „Die Digitalisierung ist auch bei uns auf dem Vormarsch.“ Angst, dass der 3D-Drucker demnächst Häuser baut und seine Leute ersetzt, hat Hassler nicht. „Handwerk wird es immer geben“, meint er.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang