Skip to main content

Ursache noch unklar

Fahrer verliert bei Unfall zwischen Bühl und Bühlertal sein Leben

Ein Toter und zwei Verletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag kurz vor Mitternacht auf der Landesstraße 83 ereignet hat.

Bild des Grauens: Ein Mensch verlor bei dem Unfall auf der L83 in Altschweier das Leben Foto: Bernhard Margull

Bei einem schweren Autounfall am Samstag kurz vor Mitternacht zwischen Bühl-Altschweier und Bühlertal in Höhe der Einmündung Bühlertaler Hauptstraße ist ein Mensch ums Leben gekommen. Zudem gab es einen Schwerverletzten, der nach Auskunft der Polizei in Lebensgefahr schwebt. Ein weiterer Unfallbeteiligter zog sich leichte Verletzungen zu. Die Verletzten wurden in umliegende Kliniken gebracht.

Die Unfallursache und der Hergang des Zusammenstoßes, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren, sind der Polizei zufolge noch unklar. Die Ermittlungen laufen. Der Unfall hat sich in einer leichten Kurve ereignet.

Den Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr aus Bühl und Bühlertal sowie Rotem Kreuz bot sich ein Bild des Grauens. Ein Fahrzeug kippte nach dem Zusammenprall auf das Dach und blieb völlig demoliert vor der Stützmauer liegen. Die Feuerwehr musste die Insassen befreien. Die beiden anderen Wagen kamen von der Fahrbahn ab und landeten im Gebüsch.

Der tödlich Verletzte befand sich in einem dieser Autos. Die Straße war während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten für den Verkehr gesperrt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Baden-Baden wurde ein Verkehrssachverständiger beauftragt, ein Gutachten zu erstellen.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen des Unfalls. Sie werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei Baden-Baden unter der Nummer 07221/680-410 in Verbindung zu setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang