Skip to main content

Nach schwerem Unglück in Industrieruine

Fans von Lost Place in Forbach: „Das Risiko ist immer dabei”

Nach dem schweren Unglück in einer stillgelegten Papierfabrik in Forbach sprechen zwei Fans von Lost Places über ihr gefährliches Hobby. Sie warnen vor Leichtsinn. Ihre außergewöhnlichsten Funde: Er entdeckte in einer Schwarzwaldklinik Munitionskisten, sie eine SS-Uniform in einem verlassenen Haus.
2 Minuten

Ein 27-jähriger hat sich . Der junge Mann aus dem Raum Mannheim war mit einem Freund zum Fotografieren in das Gebäude eingestiegen.

Er brach durch eine korrodierte Metallplatte und stürzte sieben Meter in die Tiefe. Das vor 25 Jahren stillgelegte Holtzmann-Areal ist ein beliebter Lost Place – ein vergessener Ort, den Urban Explorer (Stadtentdecker) zu ihrem Abenteuerspielplatz erklärt haben.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang