Skip to main content

Dirk Preis im Interview

Kreisvorsitzender der Polizeigewerkschaft Mittelbaden: „Zahl der Gewalttaten gegen Polizisten steigt“

Auch in Mittelbaden sind verletzte Beamte bei Polizeieinsätzen keine Seltenheit mehr. Die Zahl steigt sogar stetig an, sagt der Kreisvorsitzende der Polizeigewerkschaft. Der Gernsbacher spricht auch von nicht besetzten Planstellen und mangelnder Ausstattung der Polizei.

Befürchtet weiter rückläufige Bewerberzahlen: Der Gernsbacher Dirk Preis leitet den Kreisverband Baden-Baden/Rastatt/Bühl in der Deutschen Polizeigewerkschaft. Foto: Oliver Kraus

Den Polizeipräsidien fehlen weiterhin rund zehn Prozent der vorgesehenen Beamten, sagt Dirk Preis (47). Er führt seit 2016 den Kreisverband Baden-Baden, Rastatt und Bühl der Deutschen Polizeigewerkschaft und gehört seit 2019 auch deren geschäftsführendem Landesvorstand an.

Der Gernsbacher kritisiert im Interview mit BNN-Redakteur Thomas Dorscheid die Bezahlung und Ausstattung der Ordnungshüter im Land. Beleidigungen und Verletzungen gegenüber Polizeibeamten seien längst auch in der Region Mittelbaden keine Seltenheit mehr.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang