Skip to main content

„I hätt da mol e Frog“

„Unerträglicher Lärm“: Anwohner in Gaggenau ärgern sich über Laubbläser

Auf dem Ottenauer Friedhof liefen zuletzt mehrere Stunden täglich die Laubbläser. Die Anwohner ärgern sich über den Lärm. Einer von ihnen hat sich nun an die BNN gewendet. Die Stadt verteidigt den Einsatz der umstrittenen Gartengeräte.

Umstrittene Krachmacher: In vielen Orten ärgern sich Anwohner im Herbst über Laubbläser mit Benzinmotoren. Das Umweltbundesamt rät von ihrem Einsatz ab. Foto: Daniel Bockwoldt picture alliance/dpa

Ottenauer Bürger ärgern sich über die Stadt Gaggenau. Auf dem Friedhof kommen seit Wochen Laubbläser zum Einsatz – zuletzt mehrere Stunden täglich. Jetzt wehren sich die Anwohner gegen den Lärm.

Hans-Dieter Becker hat genug. „Der Lärm ist unerträglich“, sagt der Anwohner, der sich unter der Rubrik „I hätt do mol e Frog“ an die BNN gewendet hat. Darin berichtet Becker von einer „infernalischen, stundenlangen Lärmbelästigung.“ Sein Anliegen ist unmissverständlich: „Muss das wirklich sein?“

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang