Skip to main content

Bienen und Königinnen gestorben

Bienenstöcke in Rheinau-Diersheim mutwillig zerstört

Unbekannte haben in der letzten Augustwoche insgesamt 18 Bienenvöker beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro.

Durch die Zerstörung der Bienenkästen mussten einge Bienen ihr Leben lassen. Foto: Polizeipräsidium Offenburg

Zwischen dem 25. und dem 29. August haben Unbekannte einen Bienenstand im Forellenweg in Diersheim beschädigt.

Die Täter beschädigten im Gewann „Bellenhütte“ insgesamt 18 Bienenvölker. Durch das Herunterstoßen der Lagerstangen wurden nach derzeitigem Sachstand auch die fleißigen Helfer in Mitleidenschaft gezogen. Der Imker musste nicht nur einen Schaden in Höhe von rund 6.000 Euro, sondern auch einen Bienen- und vermutlich auch einen Königinnenverlust verzeichnen.

Die Beamten des Polizeireviers Kehl gehen der Sachbeschädigung nach und bitten mögliche Zeugen unter der Telefonnummer (07851) 8930 um Unterstützung.

nach oben Zurück zum Seitenanfang