Skip to main content

Damian Roßbach freut sich

Erste Spieltage terminiert: KSC legt samstags in Rostock los

Die längste Auswärtsreise der Saison steht für den KSC am Anfang. Der badische Fußball-Zweitligist startet am 24. Juli bei Aufsteiger Hansa Rostock in die Saison. Ein Spieler an der Ostsee freut sich ganz besonders.

Gute Erinnerungen: Damian Roßbach, der in sein zweites Jahr bei Hansa Rostock geht, freut sich ganz besonders auf den 24. Juli. Foto: Wagner/imago images

Der Karlsruher SC startet am Samstag, den 24. Juli, um 13.30 Uhr bei Aufsteiger Hansa Rostock in die neue Zweiligasaison.

Wenige Tage nach der Veröffentlichung des Saisonkalenders legte die Deutsche Fußball Liga am Mittwoch die Anstoßzeiten der ersten beiden Spieltage fest.

Sechs Tage nach der Ouvertüre im Ostseestadion gibt es im Wildparkstadion ein Wiedersehen mit Benjamin Goller, der zwischenzeitlich von Werder Bremen an den SV Darmstadt 98 weiterverliehen wurde.

Gegen die Lilien wird der Vorjahressechste am 30. Juli um 18.30 Uhr sein erstes Heimspiel bestreiten.

Damian Roßbach freut sich über Wiedersehen mit dem KSC

Damian Roßbach, der im vergangenen Jahr vom KSC nach Rostock gewechselte Verteidiger, ist happy mit dem Terminplan. Den BNN verriet er: „Marco Thiede und ich hatten wochenlang Witze darübergemacht, wie stark das wäre, gleich am ersten Spieltag aufeinander zu treffen. Für mich ist das eine tolle Sache, auf die ich mich unheimlich freue, weil ich beim KSC zwei emotionale Jahre hatte. Ich hoffe natürlich trotzdem, dass sich für den KSC die längste Auswärtsfahrt nicht rentiert und sie ohne Punkte heimfahren.“

nach oben Zurück zum Seitenanfang