Skip to main content

Vier Heimspiele in Folge

Baden Volleys vor Heim-Februar: Prüfsteine Schwaig und Mimmenhausen

Die Baden Volleys sind zurück an der Tabellenspitze der Zweiten Liga. Im Februar warten nun zwei echte Prüfsteine auf die Karlsruher, die einen alten Bekannten im Kader begrüßen.

Schlüpft wieder ins SSC-Trikot: Benjamin Loritz, der zuletzt für die TSG Blankenloch spielte, kehrt zumindest bis Saisonende zurück zu den Baden Volleys. Foto: Markus Gilliar/GES

Von Anfang November bis Nikolaus haben die Baden Volleys SSC Karlsruhe die Tabelle in der Zweiten Liga angeführt - nun sind die Badener zurück an der Spitze. „Das ist immer eine Momentaufnahme“, sagt Volleys-Cheftrainer Antonio Bonelli, „aber es macht natürlich mehr Spaß, von oben herunterzuschauen als umgekehrt.“

Im engen Rennen um die Spitze warten auf den Vizemeister der Vorsaison jetzt zwei echte Prüfsteine: Am Samstag (16.30 Uhr) gastiert der SV Schwaig in Karlsruhe, eine Woche darauf der vormalige Tabellenführer TSV Mimmenhausen.

Den Heim-Februar der SSC-Volleyballer vervollständigen die sich anschließenden Partien gegen Delitzsch (20.) und Bliesen (27.).

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang