Skip to main content

Interview über den Major-Coup und schwere Jahre

Badische Golf-Königin Sophia Popov: „Jetzt kann ich rausgehen und einfach spielen“

Als erste Deutsche gewann Sophia Popov im Sommer ein Major-Turnier. Im Interview blickt die in Weingarten aufgewachsene Golferin nicht nur auf ihr außergewöhnliches Jahr 2020 zurück.

Glücksmoment in Schottland: Sophia Popov mit dem Pokal nach ihrem Sieg bei den British Open im August. Als erste deutsche Golferin gewann sie sensationell ein Major-Turnier. Foto: golfsupport.nl/picture alliance

Pünktlich zur vereinbarten Stunde erscheint Sophia Popov auf dem Bildschirm - allerdings einen Tag später als verabredet. Wegen schlechten Wetters waren die US Open in Houston erst am Montag zu Ende gespielt worden, einen Tag später nimmt sich die in Weingarten aufgewachsene Profigolferin daheim in Naples (Florida) Zeit, um über ein Jahr zu sprechen, das wegen Corona für alle außergewöhnlich war - für Popov aber beispiellos emotional.

Im Sommer gewann die 28-Jährige die British Open und damit als erste Deutsche überhaupt ein Major-Turnier. Dabei hatte die aktuelle Weltranglisten-26. gar keine Karte für die LPGA-Tour und sich erst kurz vor Toresschluss noch qualifiziert.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang