Skip to main content

Tickets, Öffnungszeiten, Anfahrt

Strandbad Sandweier in Baden-Baden: Schwimmen und Sonnen mit dem Blick zum Schwarzwald

Das Strandbad Sandweier war einst im Süden des Kühlsees in Baden-Baden zu finden, ehe die Freizeitoase in den Nordwesten des Baggersees umzog. Was ist dort geboten und was sollten Besucher wissen? Ein Überblick.

Ein Strandbad für die Kurstadt: Westlich der Autobahn liegt das Strandbad Sandweier. Auf Wassernixen und Sonnenanbeter warten rund 10.000 Quadratmeter Sandstrand. Foto: Bürgermeister/Stadtwerke Baden-Baden

Das Strandbad Sandweier in Baden-Baden mit seinen großzügigen Liegeflächen mit den jungen Bäumchen, dem langen Sandstrand, den Angeboten für Groß und Klein begeistert die Badegäste.

Zu finden ist das Strandbad am nördlichen Ufer des Kühlsees. Der beliebte Badeplatz wurde 2020 komplett neu angelegt. Ein Pluspunkt ist definitiv die gute Erreichbarkeit des Sees.

Neben Badevergnügen bietet das Strandbad Sandweier Möglichkeiten für Sportbegeisterte sowie gastronomische Angebote. Alle Infos zu Öffnungszeiten, Tickets und Parkmöglichkeiten gibt es im BNN-Überblick.

Inhalte auf dieser Seite:

Badeseen in der BNN-Region im Überblick

In der BNN-Region gibt es viel zu entdecken und zu erleben. Badeseen und Baggerseen ziehen Sonnenanbeter, Schwimmer, Wassersportler, Familien und Spaziergänger im Sommer besonders an. In unserer Übersicht stellen wir eine Auswahl an Badeseen in der Region vor. Was ist am See geboten? Was gilt es zu beachten? All diese Fragen wollen wir hierbei beantworten.

Auf ins kühle Nass: Bis zu 2.000 Tagesgäste finden im Strandbad Sandweier Platz. In Corona-Zeiten sind 1.000 zugelassen. Foto: Bürgermeister/Stadtwerke Baden-Baden

Ausflug zum Strandbad Sandweier: Öffnungszeiten und Tickets

Öffnungszeiten

Das Strandbad hat bei guter Wetterlage täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Die Saison geht in der Regel von Mai bis Septemer. Die Mitnahme von Hunden ist nicht erlaubt.

Eintrittspreise

Erwachsene zahlen zwei Euro, Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren einen Euro. Daneben gibt es Familienkarten. So zahlt ein Erwachsener mit zwei oder mehr Kindern drei Euro, Eltern mit zwei und mehr Kindern vier Euro.

Wegen der Corona-Pandemie ist eine Vorab-Reservierung über die Internetseite der Stadtwerke Baden-Baden erforderlich.

Auf zum Badespaß: Anfahrt und Parken am Strandbad Sandweier

Schnell erreichbar – das ist sicherlich ein Pluspunkt des beliebten Sees mit Blick auf den Schwarzwald. Das Strandbad Sandweier liegt auf Baden-Badener Gemarkung, westlich der Autobahn A 5.

Anfahrt

Viele Wege führen zum See, der durch den Kiesabbau in der Rheinebene entstanden ist. Einheimische fahren von Sandweier aus über die Autobahnbrücke und fahren dem Hinweisschild „Badestrand“ folgend am nördlichen Ufer entlang.

Am bequemsten die die Anfahrt über die Autobahn, Ausfahrt Baden-Baden. Von dort geht es weiter auf der B500 Richtung Iffezheim. Der Weg zum Strandbad ist ausgeschildert. Am Ende stehen alle vor den beigefarbenen flachen Gebäuden, vor denen sich eine sichelförmige Bucht erstreckt.

Eine Anfahrt mit Bussen und Bahnen ist dagegen nicht zu empfehlen. Mit dem Rad ist das Strandbad Sandweier gut zu erreichen.

Blick auf die Landkarte: Hier liegt das Strandbad Sandweier. Foto: BNN

Parkmöglichkeiten

Direkt vor dem Strandbad gibt es 250 kostenlose Stellplätze für Autos und eine große Abstellfläche für Zweiräder. An heißen Sommertagen dürfte der Platz schnell voll sein.

Baden, Sport, Gastronomie: Das ist im Strandbad Sandweier geboten

Baden und Sicherheit

„Wir haben rund 10.000 Quadratmeter Sandfläche und doppelt so viel Liegefläche“, erzählt Carsten Schröck. In normalen Jahren finden mühelos 2.000 Badefans Platz. Noch sind die jungen Bäumchen keine idealen Schattenspender, doch in einigen Jahren werden sie manchen Sonnenschirm überflüssig machen.

Ein Pluspunkt ist der breite, feinsandige Strand, wo der Nachwuchs ungestört buddeln kann. Nichtschwimmer- und Schwimmerzonen sind klar abgegrenzt. Rettungsschwimmer überwachen den Badebetrieb.

Erfrischung an heißen Tagen: Der Kühlsee zeichnet sich durch eine sehr gute Wasserqualität aus. Foto: Bürgermeister/Stadtwerke Baden-Baden

Sport und Spiel

Für Kinder gibt es eine große Spielzone mit Sandkasten, Schaukel und einem Piratenschiff aus Holz mit Klettergerüst. Erwachsene finden im Strandbad Sandweier ein Beachvolleyballfeld vor. Außerdem gibt es Tischtennisplatten. Wer Schläger, Bälle, aber auch Luftmatratzen und Sonnenschirme vergessen hat, kann sie ausleihen.

Gastronomie

Bratwurst, Pommes sowie kühle Getränke gibt es im Strandbad Sandweier in der angeschlossenen Strandbar. Zudem bietet sie täglich ein Tagesessen an. Auf dem Gelände darf nicht gegrillt werden.

Neubau des Strandbads Sandweier und Eröffnung 2020

Noch vor einigen Jahren pilgerten Wassernixen und Sonnenanbeter in die südliche Ecke des Kühlsees; zeitweise wurde das Strandbad wegen Mangels an Rettungskräften zur Badestelle herabgestuft. Doch weil die Firma Kühl ihr Fördergebiet vergrößern wollte, ergab sich die Möglichkeit, das Strandbad in die nordwestliche Ecke zu verlegen und neu zu bauen.

Die Stadt Baden-Baden spendierte einen Millionenbetrag. Das war auch dem Umstand geschuldet, dass am neuen Standort kräftig aufgeschüttet werden musste, um eine maximale Wassertiefe von fünf Metern zu erreichen.

Goldgelbe Sichel: Der breite Strand ist die Trumpfkarte des Strandbades in Sandweier. Foto: Bürgermeister/Stadtwerke Baden-Baden

Eröffnung 2020

2020 regierte deshalb bei Pächter Carsten Schröck das Prinzip Hoffnung. Hoffnung, dass die Menschen in Mittelbaden auf das nagelneue Strandbad Sandweier abfahren. Hoffnung, dass das Wetter mitspielt und Corona keinen Strich durch die Rechnung macht.

Ein Jahr nach der Eröffnung der Freizeitoase 2020 steht fest: Die Baden-Badener, vornehmlich die Bürger Sandweiers, lieben ihr neues Strandbad. „Wir wurden buchstäblich überrannt“, bestätigt Pächter Schröck. Fast 50.000 Gäste in der ersten Saison – kein schlechtes Ergebnis für das Strandbad, das mit drei weiteren Freibädern von den Stadtwerken Baden-Baden betrieben wird.

Naturschutzgebiet Sandheiden und Dünen am Kühlsee

Der Naturschutz hatte beim Neubau des Strandbads Sandweier ein Wörtchen mitzureden, denn ganz in der Nähe liegt eine Landschaft, die man sonst eher aus anderen Ecken Deutschlands kennt: Sandheiden und Dünen, die 2011 unter Naturschutz gestellt wurden.

In dem 239 Hektar großen Schutzgebiet – einem Mosaik aus lichtem Wald, Sand- und Magerrasen sowie Staudenfluren – gibt es mehrere als Rundwege angelegte Familienpfade, wo Kinder und Erwachsene an Mitmach-Stationen spannende Rätsel lösen können und ganz nebenbei viel Wissenswertes über die Besonderheiten dieser eigentümlichen Landschaft erfahren.

nach oben Zurück zum Seitenanfang