Skip to main content

Miss-Wahl im Schwarzwald

Marielena Aponte ist die neue Miss Germany 50plus

Ausstrahlung und Lebensfreude sind wichtiger als Traummaße: Im Schwarzwald wurde die „Miss50plus Germany“ gekürt. Überzeugen konnte eine 51-Jährige Flugbegleiterin aus Frankfurt.

Botschafterin der Frauen ab 50: Marielena Aponte aus Frankfurt gewann die Wahl zur „Miss50plus Germany“ . Die Show wurde im Internet live aus dem Hotel Dollenberg in Bad-Peterstal-Griesbach übertragen. Foto: Benedikt Spether

Sie ist die herausragendste Repräsentantin der selbsternannten „Generation Wow“: Marielena Aponte aus Frankfurt ist die neue „Miss 50plus Germany“.

Die 51-jährige Mutter und Flugbegleiterin überzeugte die Jury und das Publikum der Show, die im Internet live aus dem Hotel Dollenberg in Bad Peterstal-Griesbach übertragen wurde. Zehn Frauen zwischen 50 und 65 Jahren hatten es in das Finale des Wettbewerbs geschafft.

Sie bewarben sich um den Titel, bei dem es laut Veranstalter weniger um das Aussehen als um die Ausstrahlung der Frau über 50 gehen soll. Im Mittelpunkt der Show standen deshalb die Lebensgeschichten der Frauen.

Mit viel Energie und Lebensfreude

In ihrer Botschaft waren sich die Bewerberinnen bei der Kurzvorstellung meist einig. Es gehe um das Sichtbarmachen der Frau ab 50. Man wolle zeigen, dass Energie und Lebensfreude nicht nur ganz jungen Frauen vorbehalten sind. Die Moderation hatte Jürgen Hörig vom Südwestrundfunk (SWR).

Die Jury bestand aus Prominenten wie der Influencerin Elena Uhlig, der Fernsehmoderatorin und Schwester von Thomas Gottschalk, Raphaela Ackermann sowie dem Politiker Wolfgang Bosbach.

Marielena Aponte, eine gebürtige Venezolanerin, erhielt die Schärpe aus den Händen ihrer Vorgängerin Tatjana Jünger aus Oldenburg. Es war das neunte Mal, dass der Titel vergeben wurde.

nach oben Zurück zum Seitenanfang