Skip to main content

Klare Sache im Finale

TuS Mingolsheim gewinnt erstmals Fußball-Kreispokal

Im Endspiel um den Bruchsaler Fußball-Kreispokal 2020/21 hat sich Gastgeber TuS Mingolsheim gegen den TSV Stettfeld mit 3:1 durchgesetzt. Der Jubel über den ersten Pokaltitel der Vereinsgeschichte war groß.

Strahlende Sieger: Die Mannschaft des TuS Mingolsheim freut sich bei der Siegerehrung über den ersten Kreispokal-Titel der Vereinsgeschichte. Foto: Simone Kochanek

Die Fußballer des TuS Mingolsheim sind verdienter Sieger im Bruchsaler Kreispokal der Saison 2020/21. Das Endspiel, das wegen der Corona-Pandemie mit einigen Monaten Verspätung am Samstagnachmittag in Bad Schönborn stattfand, gewannen die Gastgeber mit 3:1 (2:1).

Daniel Waßmer nach einer schönen Einzelleistung (11. Minute) und Mario Geil per Kopfball nach einem Eckstoß (24.) brachten den TuS früh mit 2:0 in Führung, während die Gäste vom TSV Stettfeld nur schwer in die Partie fanden. Nach dem Anschlusstreffer durch Kushtrim Ajdini (30.) war die Chance auf den Ausgleich sogar da, diese wurde aber leichtfertig vergeben (39.).

500 Zuschauer sahen in Bad Schönborn ein gutes Spiel

In der zweiten Halbzeit verflachte die zuvor intensive und temporeiche Partie zusehends. Spätestens mit dem 3:1 von Valentin Mächtel, ebenfalls per Kopf, in der 65. Minute war das Duell entschieden. Die Stettfelder fanden keine Mittel mehr, die gute Verteidigung des TuS Mingolsheim zu knacken.

So durfte die Mannschaft von Trainer Andreas Schmidt nach unterhaltsamen 90 Minuten vor rund 500 Zuschauern feucht-fröhlich den ersten Kreispokal-Titel der Vereinsgeschichte feiern.

Bereits am 11. September treffen beide Teams erneut in Mingolsheim aufeinander. Dann in der Kreisliga, die an diesem Sonntag mit den ersten fünf Partien beginnt. Mingolsheim und der TSV Stettfeld steigen erst am kommenden Wochenende in die neue Runde ein.

nach oben Zurück zum Seitenanfang