Skip to main content

Zahlen und Fakten zum Coronavirus

Droht die zweite Corona-Welle? In der Region gibt es bisher nur wenige neue Infektionen

In vielen Gemeinden gibt es keinen einzigen Corona-Fall mehr. Die Behörden warnen dennoch vor Leichtsinn - und stellen sich auf steigende Fallzahlen in den Sommerferien ein.

Unklar: Für den Moment ist die Corona-Lage in der Region stabil. Doch bleibt das auch so? Foto: Britta Pedersen/dpa

In Elchesheim-Illingen steht die Null. Woche für Woche. Und Elchesheim-Illingen ist damit eine absolute Ausnahme. Es hat dort bisher noch keinen einzigen bekannten Corona-Fall gegeben, seit das Virus Deutschland erreicht hat.

Bürgermeister Rolf Spiegelhalder lobt die Einwohner seiner 3.000-Seelen-Gemeinde, die sich sehr diszipliniert verhalten hätten. Er weiß aber auch: „Der Faktor Glück hat eine große Rolle gespielt.“

Elchesheim-Illingen ist ein weißer Fleck auf einer Landkarte, die aktuelle Fallzahlen pro Gemeinde anschaulich darstellt. Die Statistik ist eine Art gesellschaftliche Fieberkurve. Im Frühjahr stiegen die Zahlen exponentiell, die Kurve wurde immer steiler. Es folgte der Lockdown. Dann flachte die Kurve ab, stoppte mancherorts regelrecht. Und nun tut sich in den Statistiken mit den Corona-Zahlen aus der Region relativ wenig.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang