Skip to main content

Hoffnung auf Sommer

Kraichtaler Schlagersänger vermisst in der Corona-Krise sein Publikum

Erst fielen Christian Engels 50. Geburtstag und sein Bühnenjubiläum wegen Corona ins Wasser, nun der Auftritt des Kraichtalers bei der Eppinger Gartenschau. Was macht der Schlagersänger im Lockdown?

Sein Herz schlägt für Schlager: Im Lockdown ist nicht nur Christian Engels Auftritt auf der Gartenschau Eppingen, sondern auch die Feier seines 50. Geburtstags und sein 25-jähriges Bühnenjubiläum ins Wasser gefallen. Foto: Corinna Stein

Menschen berühren. Das ist das Ziel, das Christian Engel mit seinem „professionellen Hobby“ verfolgt. Der in Kraichtal geborene und in Eppingen beheimatete 50-Jährige ist eigentlich Personalassistent von Beruf – aber Schlagersänger von Herzen. Und das seit nunmehr 25 Jahren. Menschen berühren ist im Lockdown aber bekanntlich nicht so einfach.

Eigentlich hätte Engel am 7. Mai auf der Gartenschau in Eppingen auftreten sollen. Über das Motto des kleinstädtischen Großereignisses hat er sogar eigens ein Lied geschrieben.

„Der Sommer, die Stadt und Du“ müssen jetzt aber erst mal warten, seit die Verschiebung der Gartenschau auf das Jahr 2022 beschlossen wurde. Das Kontakt- und Konzertverbot ist für den kontaktfreudigen Sänger aus dem Kraichgau ein besonders schwerer Rückschlag.

Stumme Gartenschau ist für Eppingen keine Option

„Wir leben heute in der Hoffnung, dass wir die Pandemie 2022 im Griff haben“, sagt Eppingens Baubürgermeister Peter Thalmann (parteilos). Die „Fachwerkstadt mit Pfiff“ hat sich Mitte März gegen das Risiko entschieden, die „zweieinhalb Millionen für Überdachung und Technik“ möglicherweise umsonst zu investieren. So wäre es auch gekommen, die aktuellen Inzidenz-Werte im Landkreis Heilbronn liegen Anfang Mai weit oberhalb der 200er-Grenze.

Seitdem wartet das aufwendig gestaltete Gartenschaugelände eingezäunt und teilweise quasi noch „originalverpackt“ auf seine Besucher. Eine stumme Gartenschau, wie sie nun in Überlingen anläuft, ist keine Option.

Die Eppinger wollen feiern. Und für eine Feier braucht es auch die Musik. Christian Engels Gartenschau-Song „macht richtig Spaß und wird hier toll aufgenommen werden“, ist sich Thalmann sicher.

Engels Auftritt auf der Gartenschau ist nicht der einzige, der seit der Corona-Krise ausfallen muss. „Normalerweise sind es mehr als 40 pro Jahr“, berichtet der Schlagersänger der Alten Schule, für den die Musik ein Weg ist, „die eigene Seele für andere nach außen zu kehren“.

Schlagersänger Engel sorgte auf Brettener Weihnachtsmarkt für Stimmung

15 Jahre lang hat er auf der Bühne des Brettener Weihnachtsmarkts für Stimmung gesorgt und seine musikalische Nächstenliebe verbreitet. Seit mehr als zehn Jahren tritt er bei „Mundart und Musik“ gemeinsam mit anderen Künstlern im Sulzfelder Weingut Pfefferle auf, wo ihm die innige Atmosphäre in dem kleinen Raum mit 200 bis 250 Zuhörern besonders ans Herz gewachsen ist.

Das merkt auch sein Publikum: „Gell, Christian, du machst das wirklich gerne“, hieß es nach einem seiner Auftritte einmal. Corona-konform war keiner davon.

Im Jahr 2020 wollte Engel eigentlich seinen runden Geburtstag feiern. „An meinem 50. werde ich noch einmal 25“, heißt es in dem Song von Udo Jürgens, den er auf seinem neuen Album covert, das am 14. Mai erscheint.

„Noch einmal 25“ heißt das Album aber auch deshalb, weil Engel im Jahr 2020 25 Jahre auf der Bühne steht und das feiern wollte. „Die Idee war, dass ich in meinem Heimatdorf Kraichtal-Landshausen in derselben Halle wie damals meine CD präsentiere“, sagt Engel. Wegen der Corona-Krise blieb es aber nur bei der Idee.

wenn du den Kontakt liebst, auch zu wildfremden Leuten, dann geht das schon ans Gemüt.
Christian Engel, Schlagersänger

Dem gefühlsbetonten Schlagersänger fehlen auch die enge Verbindung zu seinem treuen Fanclub und die regelmäßigen gemeinsamen Unternehmungen. All das hinterlässt seine Spuren.

„Weißt du, wenn du den Kontakt liebst, auch zu wildfremden Leuten, dann geht das schon ans Gemüt“, muss Engel traurig bekennen. „Ich habe auch Hoffnung in den Sommer reingelegt“, sagt Engel mit Blick auf den Gartenschau-Song, den man jetzt wenigstens auf seinem neuen Album hören kann.

Im Spätherbst 2020 hat Engel seinen letzten Auftritt im Weingut Pfefferle mit dem Song „Glaub daran“ beendet. „Du wirst wieder lachen, andre Dinge machen“ heißt es darin. Die Hoffnung darauf teilt sein Publikum bis heute mit ihm.

nach oben Zurück zum Seitenanfang